peuterey veloso Geliebte aufzugeben und schließlich verließ er seine Frau Im 19 Jahrhundert war dies eine undenkbare soziale

Die leidenschaftliche Liebesbeziehung zwischen Lord Horatio Nelson und Lady Emma Hamilton dauerte nur sechs Jahre, aber sie veränderte ihr Leben, ihre jeweiligen Positionen in der Gesellschaft und die Wahrnehmung der beiden durch die Öffentlichkeit.

Jetzt ist ein Brief von Nelson an seine Geliebte erschienen, der einen Einblick in sein turbulentes Liebesleben gibt.

Es wird in diesem Monat in London versteigert, wenn man hofft, dass der Brief bis zu 8.000 erreichen kann.

Nelson aus Burnham Thorpe war eindeutig in einem emotionalen Zustand, als er den Brief schrieb.

Der Brief von Lord Nelson an seine Geliebte Lady Hamilton, der zur Versteigerung kommt und auf 8.000 geschätzt wird

Darin bezieht er sich auf eine Meinungsverschiedenheit zwischen ihm und Lady Hamilton am Vorabend.

Er achtet auf seine Hingabe an sie und schwört, ihre Integrität inmitten des https://www.peutereyparkadamen.nu Skandals zu verteidigen.

Das genaue Datum, an dem der Brief geschrieben wurde, ist nicht bekannt, aber Experten glauben, dass es im Jahr 1801 geschrieben wurde, basierend darauf, wie er seinen Namen einfach als ‚Nelson‘ unterzeichnete, was er zu dieser Zeit tat.

peuterey veloso

Es war eine Zeit, als Lady Hamilton ihr Kind geboren hatte und ihre Affäre öffentlich war.

Trotz der Forderungen von Nelsons Frau weigerte er sich, Lady Hamilton als seine Geliebte aufzugeben und schließlich verließ er seine Frau.

Im 19. Jahrhundert war dies eine undenkbare soziale Affront und er verschärfte den Skandal weiter, indem er beschloss, mit Lady Hamilton und ihrer Tochter Horatia nach seiner Rückkehr vom Meer zu leben.

Das Jahr 1801 war auch, als Nelson eine entscheidende Rolle bei der Schlacht von peuterey damen daunenjacke
Kopenhagen spielte.

Nelson war der zweite Kommandant der peuterey veloso
Expedition, um Dänemark anzugreifen, und im Zuge dieses Sieges wurde er zum Oberbefehlshaber der Marine ernannt.

Der Brief wird am 13. November bei Bonhams in Knitsbridge versteigert.

Luke Batterham, Senior-Spezialist bei Bonhams, sagte: ‚Der Brief kam von einer Privatperson, die ihn einige Zeit in seiner Familie hatte.

‚Viele von Nelsons Briefen wurden als Erinnerungsstücke aufbewahrt, weil er zu seiner Zeit eine solche peuterey weste damen
Legende war.

‚Alles Nelson, mit dem wir zu tun haben, zieht immer https://www.peutereyparkadamen.nu eine Menge an Interesse an.

‚Wir haben ein paar Nelson-Briefe versteigert, aber dieser ist besonders, weil er so emotional und direkt ist.

‚Es kommt zum Kern der Beziehung zwischen Lord Nelson und Lady Hamilton, die damals ein großer Skandal war.

‚Die Nelson-Briefe, mit denen wir uns in der Vergangenheit beschäftigt haben, waren formeller und bezogen sich auf Marineangelegenheiten.‘

Während des Skandals drängte Nelson Lady Hamilton, die Briefe zwischen ihnen zu zerstören, wie er es größtenteils tat.

Lady Hamilton entschied sich jedoch dafür, ihre Briefe, die schließlich 1814 veröffentlicht wurden, zu ihrem Untergang beizutragen.

Von Politik und sozialer Schande geplagt, dauerte ihre Affäre nur sechs Jahre vor Nelsons Tod in der Schlacht von Trafalgar im Jahre 1805.

Als er starb, wiederholte er die Bitte, die er an die Regierung gerichtet hatte, um sich um Lady Hamilton und ihre https://en.wikipedia.org/wiki/Karim_Rashid Tochter zu kümmern.